Privacy Policy Ideale Feiertage und Tenuta Badia 99 | Geschichte

Die Geschichte von "Vacanze Ideali e Tenuta Badia 99"

1992 - Ein Bauernhaus in Paciano

Die Geschichte von Vacanze Ideali & Tenuta Badia 99 ist eng mit der der Familie Balestro verbunden. Am Anfang gab es hier keinen Agriturismo, sondern ein Haus – und Brüder, die dieses Land ausgewählt hatten, um ihre Zukunft hier zu gestalten

Wenn wir in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts zurückblicken, sehen wir auf den Bildern ein steinernes Gebäude mit seinen landwirtschaftlichen Nebengebäuden. Der heutige Agriturismo war das Wohnhaus von Anselmo, Umberto und Pietro, die in den Wohnungen wohnten, die heute, nicht zufällig, “Il Padrone” (der Hausherr) und “Il Contadino” (der Landwirt) genannt werden. Um an ihren ursprünglichen Zweck zu erinnern, tragen die anderen Ferienwohnungen im Erdgeschoss die Namen “La Cantina” (Der Weinkeller), Il Fienile” (Die Scheune) und “La Stalla” (Der Stall).

Bei der Renovierung, die dann 1992 zur Eröffnung der Anlage führte, wurde darauf geachtet, die Charakteristiken der Gebäude von einst zu erhalten: dicke tragende Wände und Fassaden ganz aus Stein, Dächer mit alten Dachziegeln und Schindeln. Mehrere Wohnungen haben hohe Decken, andere haben Holzbalken und Flachziegel an der Decke, andere wiederum sind in moderner stahlbewehrter Bauweise mit Backsteinen verkleidet. Die Böden sind durchgängig aus Terrakotta.

Drei Jahre später, 1995, wurde das erste Schwimmbad (6,00 x 12,00 m) mit Sonnenterrasse und Sanitärbereich im Untergeschoss verwirklicht.

1999 - La Capanna und der landwirtschaftliche Betrieb Tenuta Badia '99

Im Jahr 1999 wurde die Tenuta Badia ’99 srl gegründet, ein landwirtschaftlicher Betrieb, der sich dem Anbau von Getreide, der Herstellung von Wein, Öl und anderen Gartenprodukten widmet. Das neue Unternehmen saniert auch die alten Nebengebäude des Hofs, die heute das Angebot an Unterkünften vervollständigen.

Das erste Vorhaben, das umgesetzt wurde, war “La Capanna” (Die Hütte), eine typische landwirtschaftliche Einrichtung, die es früher auf den Höfen gab, um die Spreu zu lagern, sowie Stroh und Heu. Hier wurde die ursprüngliche Bauart unter Verwendung alter Materialien wie z.B. alte Ziegel, Felsgestein und Holzbalken rekonstuiert, um Erinnerung und Originalform am Leben zu erhalten.

Im gleichen Zeitraum wurde das zweite Schwimmbecken gebaut, diesmal in Form einer Bohne (5,50 x 11 m).

2002 - Gli Stalletti (Schweinestall und Kaninchenstall)

Im Jahr 2002 entstanden “Gli stalletti” mit der von Grund auf neuen Rekonstruktion des Schweinestalls und der Stallungen. Größe und Fläche wurden unverändert gelassen. Es wurden Sichtbacksteine, Hohlziegel für das Dach im klassischen Stil, Holzbalken für die Decken sowie Terrakottafliesen verbaut. Das Ergebnis sind die Wohnungen “L’Etrusco” (Der Etrusker), “Il Perugino” (Perugino ist ein bekannter Maler der Rennaissance, der ganz in der Nähe geboren wurde) und “Ex Pacciano”.

2005 - Sanierung des Schuppens (Werkzeugschuppen)

2005: das dritte und letzte Projekt war die Einbeziehung aller vorhandenen Nebengebäude auf dem Anwesen in die Ferienanlage. Auch der Anbau, der ursprünglich als Schuppen für landwirtschaftliche Maschinen und als Lager diente, fand Berücksichtigung. Daraus wurden 3 Wohnungen, 1 Doppelzimmer und ein Gemeinschaftssaal im Bereich des Schwimmbads.

Die Namen der Wohnungen beziehen sich auf den Lago Trasimeno und seine Inseln im Hintergrund und rufen Namen aus der Mythologie ins Gedächtnis (Agilla und Trasimeno).

HEUTE -

Heute ist die Anlage nach kompletter Wiederherstellung aller Gebäude und des gesamten Aussenbereichs in vollem Umfang in Betrieb.

Die Anlage verfügt über 12 Apartments und ein Doppelzimmer, alle mit privaten Gärten / Bereichen, sowie gemeinsamen Spielbereichen, 2 Swimmingpools, einem Rasenfußballfeld, einem Gemeinschaftsraum und einer Taverne für gesellige Treffen und Verkostungen im Innenbereich.

Capanna

Haben Sie bereits die neuesten Angebote und Rabatte überprüft?